biography

christine susanna prantauer

geb. in zams/tirol, lebt und arbeitet in innsbruck
akademie der bildenden künste, wien / diplom für malerei
hochschule für angewandte kunst, wien / medienklasse

einzelausstellungen (e) und ausstellungsbeteiligungen (b) (auswahl ab 2006)

2019 galerie allerArt, bludenz (e)
– die spitze des eisbergs, sammlungsausstellung, museum der moderne, salzburg (b)
2018 20 jahre RLB kunstbrücke, RLB kunstbrücke, innsbruck (b)
2017 art depot innsbruck (e)
– landschaftslektüren, kunstpavillon, innsbruck (b)
– re:act. k(uns)t als gesellschaftskritisches medium, styleconception innsruck (b)
2016 vertreten/vermitteln/verhandeln, tiroler künstler*schaft, neue galerie, innsbruck (b)
2015 stadt.kunst.innsbruck, stadtsäle Innsbruck (b)
2014 falsch ist richtig, künstlerhaus büchsenhausen, innsbruck (b)
2013 gegenwelten, schloss ambras, innsbruck (b)
2012 raison d’agir, tiroler landesmuseum ferdinandeum, innsbruck (e)
2011 begegnungen.dialoge.einblicke. sammlung rlb-tirol, rlb-kunstbrücke, innsbruck (b)
2009 cella / strukturen der ausgrenzung und disziplinierung/complesso monumentale, rom (b)
– déjà-vu, stiller speicher, hypo zentrale innsbruck (e)
2008 seems to be / differente identitäten zwischen ich/wir/queer, kunstpavillon, innsbruck (b)
2007 viennafair / public art vienna (b)
– un/fair trade, neue galerie graz (b)
2006 lewis glucksman gallery / university college cork, ireland (b)
– ormeau baths gallery / belfast (b)

arbeiten im öffentlichen raum / projekte (auswahl ab 2007)

2000 – 2010  projekte im öffentlichen raum mit der plattform kunst~öffentlichkeit

2019 schönheit:weisheit, plakat am bücherspeicher der universitätsbibliothek im rahmen der ausstellung
„schönheit vor weisheit“ im tiroler landesmuseum ferdinandeum, universitätskreuzung, innsbruck
2018 not just for trees, plakatprojekt am vogelweide-pavillon, waltherpark, innsbruck
– wandgestaltung im schauraum des geologischen instituts mit ernst trawöger, universität innsbruck
2017 wörter-pracht-fracht, fassadeninstallation mit b. hundegger zu 20 jahre literaturhaus am inn
2015 pampa pampa. milieu innsbruck-west, 11 plakate im öffentlichen raum mit barbara hundegger, im rahmen von stadt_potenziale11, innsbruck
– gaps ahead, plakatprojekt im rahmen von inequality, eurpäisches forum alpbach 2015
2012 raison d’agir, installation am vorplatz des tiroler landesmuseums ferdinandeum, innsbruck
2011 demokratie – plakat und postkarte demokratie am tableau, demokrakongresses tirol
– wem gehört die stadt? – plakat- und internetprojekt mit michaela niederkircher im rahmen von stadt_potenziale11, innsbruck
2009 not for sale – plakatprojekt mit michaela niederkircher an drei standorten im stadtraum innsbruck im rahmen von stadt_potenziale08
2008 arrivée – plakat in der reihe 7,44 x 2.60 : screen der tiroler landesmuseen am vorplatz des innsbrucker hauptbahnhofs
2007 un/fair trade – plakatprojekt und ausstellungsbeteiligung un/fair trade. die kunst der gerechtigkeit, steirischer herbst, neue galerie graz