transfair (2007)

ein projekt der plattform kunst~öffentlichkeit im rahmen von kunst im öffentlichen raum tirol, Innsbruck – vals 2007

“die leute vom land müssen nicht mehr in die stadt wandern, vielmehr wandert diese ihnen entgegen.” mike davis

eine der 2.738 schindeln des goldenen dachls (gemeinde innsbruck) wird entfernt und temporär an einem bestimmten stadel in der wipptaler gemeinde vals angebracht. im gegenzug ersetzt eine schindel dieses valser stadels die fehlende schindel am goldenen dachl.
transfair realisiert einen austausch zwischen zwei – den jeweiligen gemeinden – wertvollen objekten.
das projekt transfair thematisiert viele bereiche und ist auf unterschiedlichen ebenen lesbar.
themen wie stadt und land, zentrum und peripherie, (touristische) öffentlichkeit und (touristische) abgeschiedenheit, macht und repräsentation, wert und wertlosigkeit, sichtbarkeit und unsichtbarkeit, tausch und symbol…. usw. werden durch dieses transformatorische vorgehen beleuchtet.