united-miners (2013)

digitalprint, 135 x 250 cm
ausstellungsbeitrag zu gegenwelten, schloss ambras, innsbruck, 2013

demonstrationen und streiks von bergbauarbeiterInnen, die in unterschiedlichen ländern und kontinenten im jahr 2012 stattfanden, sind in der montage zusammengefügt. dem lokalen und nationalen widerstand stehen global agierende konzerne gegenüber. als gegenwelt wird in united miners eine vereint auftretende protestbewegung dargestellt.

aber die darstellung bleibt bruchstückhaft, fragmentarisch, utopisch. in digitaler montage werden bildteile und fundstücke zusammengebaut und weithergeholtes mit naheliegendem verbunden: der demonstrationszug bewegt sich durch die innsbrucker innenstadt.

das ins bild montierte plakat „all out with the miners“ ist ein kundgebungsaufruf anläßlich des britischen bergarbeiterstreiks 1984/85. mit dem verweis auf diesen historischen streik wird die geschichte des widerstandes in bezug gesetzt zu der nach wie vor aktuellen notwendigkeit des protests.